Sie sind hier: Angebote / Soziale Dienste / Behindertenhilfe

Kurs-Termine

Werden Sie zum Ersthelfer, mit unseren Erste-Hilfe-Kursen.

Ihre Ansprechpartner:

 

Tanja Balduin

Tel.: 
07641/4601-34

E-Mail: 
balduin@ - drk-emmendingen.de

Kontakt:

Adresse:
DRK Kreisverband Emmendingen e.V.
Freiburgerstr. 12
79312 Emmendingen

E-Mail:
zentrale@ - drk-emmendingen.de

Fax:
07641-4601-60

Tel.:
07641-4601-0

Erreichbarkeit:

Montag bis Donnerstag
8:00-12:00
14:00 -16:00

Freitag
8:00-12:00

Hilfen für Menschen mit Behinderungen

Foto: DRK Emmendingen

Menschen mit den unterschiedlichen Behinderungen finden beim DRK Kreisverband Hilfe und Unterstützung auf verschiedene Art und Weise. So bietet das DRK seit vielen Jahren den Individuellen Behindertenfahrdienst an, der den betroffenen Menschen die Teilnahme am öffentlichen Leben ermöglichen soll. In der Kreisgeschäftsstelle werden Kurse für Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung durchgeführt. Die Geschäftsstelle ist baulich entsprechend ausgestattet, sodass sich auch ein Rollstuhlfahrer sicher bewegen kann. Neben den gezielten Hilfen für die betroffenen Menschen spielt auch die Begegnung für Menschen mit und ohne Behinderungen eine wichtige Rolle. Dies wird vor allen Dingen in den gemeinsamen Treffs und Ausflügen realisiert.
Die Soziale Arbeit mit und für diese Menschen steht in einer langen Tradition im DRK allgemein und im Besonderen in unserem Kreisverband und sie wird auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil bleiben.

Fotos: D. Ende, A. Zelck, M. Eram

Freizeitwochenende für Menschen mit Handicap

Vom 10.-12. März 2017 fand das Freizeitwochenende zum ersten Mal im Naturfreundehaus

in Titisee-Neustadt statt.

 

Nach der Ankunft haben zuerst einmal alle sieben Teilnehmer_innen ihre Zimmer inspiziert und bezogen bevor das Abendessen gemeinsam zubereitet wurde.

In gemütlicher Runde haben die Teilnehmer_innen den ersten Abend ausklingen lassen.

Am Samstagmorgen stand nach dem Frühstück, neben dem Einkaufen, ein kleines Outdoor-Sportprogramm auf dem Tagesplan. In freier Natur haben die Teilnehmer_innen mit den beiden Betreuern, Dieter Idler und Peter Straßmair, Frisbee geworfen.

Nach einem deftigen Mittagessen, das von Birgit Straßmair zubereitet wurde, machte sich die Gruppe gestärkt auf den Weg an Titisee.

Bei strahlendem Sonnenschein und milden Temperaturen flanierten sie an der Uferpromenade entlang und nutzen die Einkaufmöglichkeiten. Bei Cappuccino, Eiskaffee und Erfrischungsgetränken genoss die Gruppe die Vorboten des Frühlings im Straßencafe.

Bevor es zurück in die Unterkunft ging, gab es noch einen kurzen Ausflug zur Hochfirstschanze.

 

Am Sonntag hieß es schon wieder „Tschüss Schwarzwald, bis bald!“

Doch bevor die Zimmer geräumt wurden, frühstückte die Gruppe ein letztes Mal gemeinsam.

Auf dem Heimweg stand noch der Besuch des „Hofgut Sternen“ und der Ravennaschlucht an. Mit vielen schönen Eindrücken ging damit das Freizeitwochenende zu Ende.

 

 

 
URL:http%3A%2F%2Fdrkkvem2.drkcms.de%2Fangebote%2Fsoziale-dienste%2Fbehindertenhilfe.html